ÖPNV in Baden-Württemberg "Baden-Württemberg-Ticket"
 
Neue Preise und Bedingungen

Das Baden-Württemberg-Ticket gehört zu den besonders beliebten und bewährten Tarifange- boten. Die Tages-Netzkarte für alle Regionalzüge der DB, für alle Züge der "Privatbahnen" im Land (AVG, BOB, BSB, OSB, HzL, RVN, SBB, SWEG und WEG) und U-Bahnen, Straßen- bahnen und Busse der Verkhersverbünde im Land. Auf bestimmten Strecken gibt es auch Gültigkeitsbereiche außerhalb der Landesgrenzen. Das Angebot wurde neu geordnet: (Preisstand: 09.12.2012)

  • Baden-Württemberg-Ticket für 1 Person 22 EURO
  • Jede weitere Person bis maximal 5 Personen 4 EURO zusätzlich
  • Baden-Württemberg-Ticket 1. Klasse für 1 Person 27 EURO
  • Jede weitere Person bis maximal 5 Personen 4 EURO zusätzlich
  • Übergang von der 2. in die erste Klasse pro Person 5 EURO (am Automaten)
  • Baden-Württemberg-Ticket Nacht für 2 Person 19 EURO
  • Jede weitere Person bis maximal 5 Personen 4 EURO zusätzlich
  • Im Reisebüro und am Fahrkartenschalter kosten diese Angebote pro fahrschein 2 EURO mehr

 
Und so hat sich das Angebot entwickelt - ein Rückblick

Das Tagesangebot des "3-Löwen-Takt" für alle Wochentage von Montag bis Freitag, auch wenn diese auf einen Feiertag fallen, für EUR 25,-* zu haben (am Schalter 2,00 EUR Aufpreis!). Nach dem Wegfall der Sperrzeit zwischen 16:00 und 18:00 Uhr (seit 10.06.2001) ist das Baden-Württemberg-Ticket inzwischen auch (seit 12.12.2004) am Wochenende ganztägig gültig.

Das Ticket gilt montags bis freitags weiterhin von 9:00 Uhr bis 3:00 Uhr des Folgetages in allen Zügen des Nahverkehrs (RegionalExpress, InterRegioExpress, RegionalBahn, S-Bahn) in der 2. Klasse, und zusätzlich können beinahe alle Linienbusse, vielerorts auch Straßenbahnen und andere Verkehrsmittel, benutzt werden. An Feiertagen, die auf einen Wochentag fallen, können Sie auch vor 9:00 Uhr auf die Reise durch Baden-Württemberg gehen, ebenso an Samstagen und Sonntagen.

Das Ticket gilt für Einzelreisende, eine Gruppe mit bis zu fünf Personen, unabhängig vom Alter, oder für eine Familie mit beliebig vielen eigenen Kindern bis einschließlich 17 Jahren.
NEU ist seit dem 1.11.2005 der Preis für Einzelreisende. Für EUR 17,00* fährt man jetzt als Einzelreisender noch günstiger durch das Land. Dieser Preis liegt nicht wesentlich über den Preisen für Tageskarten der verschiedenen Verbünde - aber der Fahrgast braucht sich nicht um die Verbundgrenzen zu scheren.

Wenn die Züge nicht zu voll sind, können Sie Ihr Fahrrad mitnehmen. Dazu benötigen Sie zusätzlich teilweise eine Fahrradkarte. Viele Verbünde bieten eine kostenlose Mitnahme an.
 
* Preise 2010: 28,00 bzw. 20,00 EUR am Automaten, +2,00 EUR am Schalter
Besondere Regelungen siehe unter Bahn und Bike.

BW-Ticket-Werbung auf Lok der BR146

zurück | zurück zu den ÖPNV-News